11 / 12
2011

Seminar über Arbeitsproduktivität in Regensburg

Vom 07.12. zum 08.12.2011 fand ein Seminar über Arbeitsproduktivität in Regensburg statt. Das Seminar trug den Titel „Arbeitsproduktivität steigern – Zeit für neue Erfolge“.

Es handelte sich um das erste offene Seminar dieser Art, wo das neue iSkilling zum Einsatz kam.

Das Ziel des Seminars war die Verbesserung der Arbeitsproduktivität von Fach- und Führungskräften.

Die Teilnehmer lernten hier:

  • Ziele leichter und schneller zu erreichen
  • Smarter zu agieren
  • Flexibler zu sein und offener für neue Aufgaben
  • Die Kreativität zu steigern
  • Die Kommunikation transparenter zu machen
  • Mit Leichtigkeit mehr Effizienz zu erreichen

Die Teilnehmer aus In- und Ausland brachten sich aktiv ein, um das in Theorie erlernte gleich in die Praxis, d.h. in Gruppenspielen, umzusetzen bzw. in Fallbeispielen zu besprechen.

Das Seminar wurde sehr dialogorientiert gestaltet.

Was wünschten sich die Teilnehmer für dieses Seminar? Tipps für mehr Leichtigkeit in der Arbeit, Freiräume schaffen, mehr agieren und weniger reagieren, stressfreies und einfaches Arbeiten.

Hier einige Rückmeldungen von den Teilnehmern:

  • „Der Vortragende hat sehr überzeugend und motivierend referiert. Man nimmt ihm das Gesagte voll ab“.
  • „Für meinen Alltag war es mir sehr wichtig, meine Stärken und meine Schwächen kennenzulernen. Dafür half mir der TS-Index®“
  • „Der Begriff der „operativen“ Faulheit war sehr aufschlussreich und einfach umzusetzen“
  • „Es ist interessant immer neu zu erleben, wie man Aufgaben optimieren kann“
  • „Ich kann mich jetzt leichter für meine Arbeit motivieren“
  • „Ich fand den Schlüssel zum stressfreien Arbeiten und zwar über den Begriff: „Ich muss nicht“

Die Teilnehmer wurden gebeten, ein Bild zu identifizieren, das am Besten den Begriff Produktivität umschreibt. Die meisten Teilnehmer wählten das Bild 1. Warum? Wegen der darin gezeigten guten Arbeitsatmosphäre.

Sehr hilfreich waren die Hinweise der Teilnehmer untereinander.

ThinkSimple® verwendet nicht den Expertenansatz, sondern mehr den prozessualen Ansatz, d.h. die Teilnehmer entwickeln die eigene Strategie für den eigenen Bedarf.

Das Seminar bestand aus 6 Modulen. Jedes Modul hatte einen theoretischen und praktischen Teil. Darüber hinaus wurde der theoretische Teil sehr stark dialogorientiert gehalten. Darüber hinaus gab es zahlreiche Gelegenheiten zur eigenen Reflexion, d.h. Vergleich zwischen Soll- und Ist-Zustand.

Bei den Fallbeispielen handelte es sich um Übungen zur gehaltenen Theorie. Dank dieser Verknüpfung bleibt das Gelernte besser hängen und lässt sich im Alltag einfacher umsetzen.

In der Gruppenarbeit wurden Aspekte wie Führung, Gruppendynamik, Kommunikation, Ziel- und Ergebnisorientierung.

Es ist immer faszinierend zu sehen, wie der persönliche Arbeitsstil der dominierenden Mitglieder die Gruppenergebnisse prägt.

Am Ende des Seminars kündigten mehrere Kunden an, mit den Vorgesetzten sprechen zu wollen, um ein solches Seminar in der Firma halten zu lassen.

Weitere Seminare zu verwandten Themen:

  • „Komplexität reduzieren im Führungsalltag Selbstmanagement verbessern - Chaos bewältigen“
  • „Produktives und stressfreies Arbeiten dank eines verbesserten Arbeitsstils“

ThinkSimple® hat einiges vor. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.

Kontakt

P.S.: Sind Sie schon Mitglied der Gruppe „ThinkSimple“ in XING oder Fan von „ThinkSimple“ in Facebook?