24 / 09
2015

Seminare über Komplexität reduzieren im Führungsalltag

In den nächsten Monaten findet das Seminar "Komplexität reduzieren im Führungsalltag – Selbstmanagement verbessern – Chaos bewältigen" in Zusammenarbeit mit der Haufe Akademie statt. Die Termine sind unten aufgeführt.

Zur Anmeldung

Termine

  • München, den 9 und 10. März 2015
  • Köln, 9. und 10. Juni 2015
  • Stuttgart, 24. und 25. September 2015

Warum ein weiteres Seminar über Selbstmanagement? In diesem neuartigen Seminar geht es um die Reduktion der Alltagsaufgaben aufs Wesentliche.

In den zweitägigen Seminaren werden Methoden erklärt und geübt, wie die alltäglichen Aufgaben vereinfacht werden können. Ziel? Mehr Klarheit über Ziele, Wege, Absichten.

Am Anfang wird der Begriff Komplexität erklärt. Wie diese entsteht; wie kann dieser begegnen.

Dann geht das Seminar auf das Thema Chaosbewältigung über. Wie lässt sich Chaos und Ordnung zusammenführen? Wie kann man Chaos nützlich machen?

Im Anschluss geht es um das Thema Perfektionismus als eine der Ursachen für die Komplexität und wie sich beide kombinieren lassen.

Letztlich geht es um Gelassenheit und um die Entwicklung eines einfachen Arbeitsstils.

Das Ziel des Seminars ist die Verbesserung der Arbeitsproduktivität von Fach- und Führungskräften durch Reduktion aufs Wesentliche.

Die Teilnehmer lernen hier:

  • den Arbeitsalltag zu vereinfachen
  • den konstruktiven Umgang mit dem eigenen Perfektionismus
  • Balance zwischen Ordnung, Struktur und Chaos zu finden
  • auch in turbulenten Zeiten die Ruhe zu bewahren
  • lösungsorientierte Methoden entwickeln
  • Mit Leichtigkeit mehr Effizienz zu erreichen

Hier einige Rückmeldungen von den Teilnehmern anderer Seminare:

  • "Der Vortragende hat sehr überzeugend und motivierend referiert. Man nimmt ihm das Gesagte voll ab".
  • "Der Begriff der "operativen" Faulheit war sehr aufschlussreich und einfach umzusetzen"
  • "Es ist interessant immer neu zu erleben, wie man Aufgaben optimieren kann"
  • "Ich kann mich jetzt leichter für meine Arbeit motivieren"
  • "Ich fand den Schlüssel zum stressfreien Arbeiten und zwar über den Begriff: "Ich muss nicht"

ThinkSimple® verwendet nicht den Expertenansatz, sondern mehr den prozessualen Ansatz, d.h. die Teilnehmer entwickeln die eigene Strategie für den eigenen Bedarf.

Das Seminar besteht aus 5 Modulen. Jedes Modul hat einen theoretischen und praktischen Teil. Darüber hinaus werde der theoretische Teil sehr stark dialogorientiert gehalten. Darüber hinaus gib es zahlreiche Gelegenheiten zur eigenen Reflexion, d.h. Vergleich zwischen Soll- und Ist-Zustand.

Bei den Fallbeispielen handelt es sich um übungen zur gehaltenen Theorie. Dank dieser Verknüpfung bleibt das Gelernte besser hängen und lässt sich im Alltag einfacher umsetzen.

In der Gruppenarbeit werden Aspekte wie Einfachheit, Führung, Gruppendynamik, Kommunikation, Ziel- und Ergebnisorientierung.

ThinkSimple® hat einiges vor. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.

Kontakt

P.S.: Sind Sie schon Mitglied der Gruppe „ThinkSimple“ in XING oder Fan von „ThinkSimple“ in Facebook?