myProfile+ HR-TOOL FÜR PERFORMANCE ENTWICKLUNG

Icon Cap

Smarte Personalentwicklung

Für die Personalentwicklung in unserer Software myProfile+ verwenden wir den Ansatz „Internet of People“.

Wie funktioniert das „Internet of People“?

MitarbeiterInnen brauchen Qualifikationen, Kompetenzen und Motivationen, damit sie die Anforderungen ihres Jobs erfüllen können. Eine Software ermittelt  via Fragebögen in regelmäßigen Zyklen den Stand der Qualifikationen, Kompetenzen und Motivationen der MitarbeiterInnen. Aufgrund der ermittelten Ergebnisse empfiehlt die Software Maßnahmen der Personalentwicklung wie eLearning, Games Based Learning usw. Im Sinne von Selbstcoaching entwickeln MitarbeiterInnen  dann ihre Kompetenzen und Motivationen selbstinitiativ weiter.

mehr weiter lesen

In Einzelfällen informiert die Software die Personalabteilung über Notsituationen wie Burnout- oder Kündigungsgefahr. Nach einer angemessenen Zeitspanne erfasst die Software nochmals den Zustand der Organisation und ermittelt die Fortschritte. Dieses Konzept heißt „Internet of People“ und ermöglicht eine „selbstoptimierende Organisation“ mit den sich daraus ergebenden Vorteilen: Reduktion der Fluktuation, Verbesserung des Engagements und der Agilität der Organisation.

Smarte Personalentwicklung
weniger
Assessment

Assessment

Welche MitarbeiterInnen passen zu einer offenen Stelle? myProfile+ unterstützt Sie bei der Bewertung der Talente. Zum einen können Sie die Software für Online-Assessment beim On-Boarding einsetzen. Dadurch erfahren Sie kompetenz- und motivationsbasiert, ob jemand zu Ihrem Unternehmen bzw. zur avisierten Stelle passt. Dazu dient der MATCHING-INDEX. Dieser Wert errechnet sich aus dem Cultural Fit und Job Fit. Damit verbessern Sie die Trefferquote im Einstellungsprozess und reduzieren damit die Fluktuation.
Für interne Besetzungen können Sie ebenfalls myProfile+ einsetzen. Sie können innerhalb des Personalstamms Ihres Unternehmens nach MitarbeiterInnen suchen, die zur Stellenbeschreibung genau passen und zwar nicht nur in den Fachkompetenzen, sondern auch in den Kompetenz- & Motivationsprofilen. Damit besetzen Sie passgenau die offenen Stellen. Die einzige Voraussetzung hierfür, die MitarbeiterInnen müssen die Fragebögen in myProfile+ ausfüllen.

Assessment
weniger

Neugierig auf myProfile+? Dann testen Sie es!

Data Analytics

Data Analytics

myProfile+ analysiert in Echtzeit die Daten Ihres Unternehmens, um Ihnen einen Überblick über den Stand der Mitarbeiter zu geben und sich abzeichnende Situationen zu erkennen.
Anhand der gelieferten Antworten der MitarbeiterInnen ermittelt myProfile+ KPI wie LEICHTIGKEITS-INDEX, ENGAGEMENT-INDEX oder ZUFRIEDENHEITS-INDEX. Mit Hilfe dieser  Werte lässt sich der Stand einer Organisation erfassen. Der LEICHTIGKEITS-INDEX lässt sich bei Bedarf in 4 Stufen aufschlüsseln, um die genauen Details zu erfassen. Der Stand der Mitarbeiter wird in drei Bereiche eingeteilt: Beförderungswürdig (grüner Bereich), Entwicklungsbedarf (gelber Bereich), Demotivation bzw. Über- / Unterforderung (roter Bereich).
myProfile+ informiert Sie automatisch, falls sich jemand im grünen oder im roten Bereich befindet, da hier zeitnaher Handlungsbedarf besteht.

mehr weiter lesen

Die Datenbank in myProfile+ erlaubt Ihnen Vergleiche  innerhalb des Unternehmens durchzuführen. Sie können die Ergebnisse nach Standorten, Positionen, Abteilungen bzw. nach Gruppen auswerten und miteinander vergleichen. Anhand von Zielwerten sowie von Vergleichen mit älteren Ergebnissen lassen sich Tendenzen und Entwicklungsschritte bestimmen.

Data Analytics
weniger
Employer Branding

Employer Branding

Eine gute Arbeitsatmosphäre zieht neue MitarbeiterInnen magisch an. Genau das, wollen Sie für Ihr Unternehmen schaffen. Aber wie?

In myProfile+ können Sie Ihr Unternehmensprofil anlegen. Dieses besteht aus Werten, Normen, Gestaltung von Aufgaben, Führungskonzept, Anreize für MitarbeiterInnen.  Darüber hinaus können MitarbeiterInnen Feedback hinsichtlich des beruflichen Umfeldes wie Kommunikation & Information, Prozesse, Arbeitsplatzgestaltung usw. geben. All dies ist Bestandteil der „Visitenkarte“ Ihres Unternehmens. Diese Visitenkarte dient der „Employer Retention“, aber auch des Employer Branding“, weil Sie damit Ihren Bewerber / innen die positiven Aspekte Ihres Unternehmens im Recruitingprozess zeigen können. Diese ehrliche und detaillierte Information übertrifft bekannte Systeme wie kununu..

Employer Branding
weniger