Kompetenzen und Anforderungen
Graphik mit Kompetenzen und Anforderungen

Hier erkennen Sie, wo Sie sich im "grünen Bereich" befinden.
Facetten
Graphik mit den Facetten. Die Ergebnisse stehen in Relation zum Ihrem Durchschnittswert

Anhand der Graphik erkennen, wo Sie sich besonders stark fühlen.
Umfeld
Graphik mit Ihrer Bewertung Ihres Umfeldes. Damit können Sie erkennen, was Sie fördert bzw. was Sie bremst.
Kompetenzen in absoluten Werten
Graphik mit den Kompetenzen (in absoluten Werten)

Abhand der Prozentangaben können Sie erkennen, wo Sie sich besonders stark fühlen.
Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung
Profil mit den Kompetenzen (in relativen Werten)

Hier werden Ihre Selbsteinschätzung und die Fremdeinschätzung gegenüber gestellt.
Weiterbildung
Das Weiterbildungsangebot beinhaltet kompetenzbasierte Empfehlungen für White Paper, Videos, Bücher auch Seminare und Coaches.
Kompetenzen relativ
Profil mit den Kompetenzen (in relativen Werten) Ihr Durchschnittswert liegt bei 51%. 
Startseite für HR-Verantwortliche
Startseite für die HR-Verantwortliche in einem Unternehmen.
Fragebogen Umfeld
Fragebogen der Umfeldbewertung.

Profile+ Weiterentwicklung

Neben der umfangreichen Analyse des Istzustands des Anwenders (siehe Ergebnisdarstellung) liefert Profile+  Online und Offline Maßnahmen der Weiterentwicklung. Diese beinhalten heute folgende Features:

  • White Paper
  • Videos
  • Bücher
  • Seminare
  • Coaches

In späteren Versionen werden dazu angeboten:

  • Webinare
  • eLearning
  • Games Based Learning (GBL)

Profile+ errechnet für den Anwender Weiterbildungsmaßnahmen. Die Auswahl der empfohlenen Maßnahmen basiert auf den 3 höchst priorisierten Handlungsempfehlungen. Damit wird dem Anwender zielgerichtet geholfen.
 

Bild 1: Screenshot der Seite Bücher der Weiterbildung.

Selbstverständlich kann der Anwender alle Weiterbildungsmaßnahmen nutzen. Es ist jedoch sinnvoll, mit den empfohlenen Maßnahmen anzufangen, weil hier Handlungsbedarf vorliegt.

Nachdem der Anwender die Weiterbildungsmaßnahmen ca. 6 Monaten in Anspruch genommen hat, empfiehlt es sich, den Fragebogen der Arbeitskompetenzen nochmals auszufüllen und den Änderungsstand anhand des Bildes 2 zu analysieren und die Richtung der Entwicklung zu überprüfen. Auch einen Vergleich mit den Zielwerten sollte durchgeführt werden.