13 / 05
2012

Seminare über Komplexität reduzieren im Führungsalltag

Am 19. und 20. April 2012 fand in Köln zum ersten Mal das Seminar "Komplexität reduzieren im Führungsalltag – Selbstmanagement verbessern – Chaos bewältigen" in Zusammenarbeit der Haufe Akademie statt. Damit wurde eine neue Seminarreihe eröffnet.

Weitere Termine sind geplant:

  • München, 9. und 10. März 2015
  • Köln, 9. und 10. Juni 2015
  • Stuttgart, 24. und 25. September 2015

Für weitere Information und Anmeldung sei auf den Veranstalter hingewiesen:

Zur Anmeldung     

Das Ziel des Seminars war die Konzentration auf Wesentliche und damit die Reduktion der Komplexität im Führungsalltag von Fach- und Führungskräften.

Die Teilnehmer lernten hier:

  • den Arbeitsalltag zu vereinfachen
  • den konstruktiven Umgang mit dem eigenen Perfektionismus
  • Balance zwischen Ordnung, Struktur und Chaos zu finden
  • auch in turbulenten Zeiten die Ruhe zu bewahren
  • lösungsorientierte Methoden entwickeln
  • Mit Leichtigkeit mehr Effizienz zu erreichen

Die Teilnehmer aus In- und Ausland brachten sich aktiv ein, um das in Theorie erlernte gleich in die Praxis, d.h. in Gruppenspielen, umzusetzen bzw. in Fallbeispielen zu besprechen.

Das Seminar wurde sehr dialogorientiert gestaltet.

Was wünschten sich die Teilnehmer für dieses Seminar? Tipps für mehr Leichtigkeit in der Arbeit, Freiräume schaffen, mehr agieren und weniger reagieren, stressfreies und einfaches Arbeiten.

Hier einige Rückmeldungen von den Teilnehmern:

  • "Vielen Dank nochmals für die zahlreichen, praxisrelevanten Anregungen im Rahmen des Seminars"
  • "Das zweitägige Seminar war sehr kurzweilig"
  • "Ich habe nützliche und konkrete Anregungen für meinen Alltag aufgenommen"
  • "Lebendiges Seminar mit viel Raum für Dialog"
  • "Angenehme Abwechselung zwischen Dialog, Gruppenarbeit, Fragen, Antworten, Vortrag"
  • "Ich möchte das Seminar in meinem Bekanntenkreis weiter empfehlen"

Sehr hilfreich waren die Hinweise der Teilnehmer untereinander.

ThinkSimple® verwendet nicht den Expertenansatz, sondern mehr den prozessualen Ansatz, d.h. die Teilnehmer entwickeln die eigene Strategie für den eigenen Bedarf.

Das Seminar bestand aus 6 Modulen. Jedes Modul hatte einen theoretischen und praktischen Teil. Darüber hinaus wurde der theoretische Teil sehr stark dialogorientiert gehalten. Darüber hinaus gab es zahlreiche Gelegenheiten zur eigenen Reflexion, d.h. Vergleich zwischen Soll- und Ist-Zustand.

Bei den Fallbeispielen handelte es sich um übungen zur gehaltenen Theorie. Dank dieser Verknüpfung bleibt das Gelernte besser hängen und lässt sich im Alltag einfacher umsetzen.

In der Gruppenarbeit wurden Aspekte wie Führung, Gruppendynamik, Kommunikation, Ziel- und Ergebnisorientierung.

Es ist immer faszinierend zu sehen, wie der persönliche Arbeitsstil der dominierenden Mitglieder die Gruppenergebnisse prägt.

Am Ende des Seminars kündigten mehrere Kunden an, mit den Vorgesetzten sprechen zu wollen, um ein solches Seminar in der Firma halten zu lassen.

ThinkSimple® hat einiges vor. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.

Kontakt

P.S.: Sind Sie schon Mitglied der Gruppe „ThinkSimple“ in XING oder Fan von „ThinkSimple“ in Facebook?